Warum ist Ruhe wichtig?

Wenn es um Gesundheit und Wohlbefinden geht, gibt es nicht die eine richtige Antwort auf die Frage, was die beste Form der Erholung ist. Was für mich funktioniert, muss nicht unbedingt auch für Sie gelten. In einem Punkt sind wir uns jedoch alle einig: Man kann gar nicht genug betonen, wie wichtig es ist, sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. 

In diesem finden Sie einige Überlegungen dazu, warum Ruhe wichtig ist, und einige Ideen, wie Sie in Ihrem eigenen Leben die perfekte Balance zwischen harter Arbeit und Auszeiten finden können.

Die Umwelt beeinflusst die Gesundheit: 

Unsere Umwelt hat einen erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Umweltveränderungen können durch Dinge wie Reisen, Lebensgewohnheiten und die Welt um uns herum verursacht werden. Wenn Sie in einem Gebiet mit schlechter Luftqualität oder ohne Zugang zu sauberem Wasser leben, wird Ihr tägliches Leben viel mehr Energie erfordern, als wenn Sie in den Bergen leben, wo die Luftverschmutzung gering ist und die meisten Grundbedürfnisse durch die Gaben der Natur gedeckt werden.

Wie wirkt sich das Reisen auf meinen Körper aus?

Auf Reisen muss man oft viele Stunden sitzen, was bei Menschen, die regelmäßig Sport treiben oder Probleme mit der Wirbelsäule haben, zu Problemen wie Rückenschmerzen führen kann… Auch gesunde Reisende brauchen Ruhe! Sei es durch das Anpassen der Zeitzonen (Jetlag) oder das Erholen vom vielen Herumlaufen (müde Füße), ist es wichtig, sich eine Auszeit von der Hektik des Alltags zu nehmen.

Reisen als eine Form der Entspannung:

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie in jeder Situation Ruhe finden können. Egal, welche Art von Lebensstil Sie haben oder wie viel freie Zeit Sie zur Verfügung haben, es gibt immer Raum für Auszeiten, die Ihrer Gesundheit zugute kommen. Ich bin sicher, wir alle kennen Leute, die auf lange Abschnitte zu Hause (oder sogar im Büro) mit Netflix und Snacks schwören… Aber vergessen Sie nicht das Reisen! Egal, ob Sie einen alten Freund am anderen Ende der Stadt besuchen oder zu einem Abenteuer um die halbe Welt aufbrechen – wenn Sie etwas glücklich macht, warum dann nicht mehr tun? Der Schlüssel ist, ein Gleichgewicht zu finden; probieren Sie neue Dinge aus, aber lassen Siesie übernehmen.

Achten Sie darauf, dass Sie jede Nacht genug Schlaf bekommen, damit Sie, wenn Sie eine Auszeit haben – z.B. am Wochenende – gut ausgeruht sind und Ihre freie Zeit genießen können! Machen Sie bei Bedarf kleine Pausen über den Tag verteilt, sei es vor dem YouTube-Surfen oder um das neue Café um die Ecke zu besuchen…. Stellen Sie sicher, dass jeder Urlaub auch zu Hause mit genügend Erholungsmöglichkeiten ausgeglichen wird. Denken Sie daran, die Reise anzupassenlänge an die Jahreszeit anpassen; ein 16-Stunden-Flug im Sommer ist etwas ganz anderes als ein 18-Stunden-Flug an Weihnachten.

Wir empfehlen luxus camping

Welche Möglichkeiten gibt es, um ein Gleichgewicht zu finden?

Erstellen Sie einen persönlichen Kalender mitdie Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen und die, bei denen Sie sich anstrengen wollen.

Finden Sie heraus, wie Ihre Schlafgewohnheiten sind – verfolgen Sie, wie viel Zeit Sie im Bett verbringen, ob Sie genug Tiefschlaf bekommen oder etwas anderes. Es ist auch hilfreich, sich regelmäßig von einem Arzt untersuchen zu lassen, der eventuelle gesundheitliche Probleme effizient angehen kann

Denken Sie daran, dass es nicht immer einfach ist! Erkennen Sie an, wenn sich die Dinge zu beschäftigt oder überwältigend anfühlen, damit wir die Möglichkeit haben, etwas zu ändern, bevor sie beginnen, unsere psychische Gesundheit zu beeinträchtigen.

Bestimmte Arten von Sport können Risiken bergen, wenn sie zu oft oder ohne ausreichende Erholung durchgeführt werden. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich ausreichend erholen, bevor Sie sich wieder zu sehr anstrengen! Und zu guter Letzt: Vergessen Sie nicht Ihre mentale Gesundheit. Es ist leicht, dass wir uns in dem verfangen, was wir tun „sollten“ und dabei aus den Augen verlieren, wie sich unser Leben tatsächlich anfühlt – Tag für Tag…. Wenn Sie etwas nicht mehr glücklich macht, bedeutet das nicht, dass alle Hoffnung verloren ist – manchmal hilft es schon, die Dinge zu verändern, um den Funken neu zu entfachen